20 Jahre Zwanzigeins e.V. und aktuelle Studien    

Am 14.06.2004, also heute vor 20 Jahren, wurde unser Verein in Bochum auf Initiative von Lothar Gerritzen gegründet. Auch aufgrund dieses Anlasses hat der Vorstand beschlossen, Prof. Dr. Lothar Gerritzen posthum in den Stand eines Ehrenvorsitzenden zu erheben und diese besondere Ehrung unseres Gründers auf der kommenden Mitgliederversammlung zu beantragen. Für uns - als Zwanzigeins e.V. - ist aber der 14.06.2025 das eigentliche Jubiläumsdatum, denn dann besteht unser Verein zwanzigeins Jahre, und dann werden wir einen Rückblick versuchen. Wir möchten deshalb bereits heute auf dieses Datum hinweisen und bitten schon jetzt um die Zustellung von Fotos und Berichten aus den Anfangsjahren unseres Vereins und andere Infos etc., die für einen solchen Anlass angebracht sind.

Pro und Contra: zwanzigeins      

Die Zeitschrift ZEIT SPRACHEN, Deutsch perfekt führt eine Pro-Contra-Rubrik, in der auch das Thema „Zwanzigeins“ behandelt wurde. Die Pro-Position übernahm Peter Morfeld, Vorsitzender Zwanzigeins e.V., die Contra-Position Georg Schuppener, Sprachwissenschaftler am Institut für Germanistik der Jan-Evangelista-Purkyně-Universität Ústí nad Labem in Tschechien.

Zu Ehren von Prof. Dr. Gerritzen

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser Vereinsgründer und langjähriger Vorsitzender Prof. Dr. Lothar Gerritzen am 13. März 2024 im Alter von 82 Jahren von uns gegangen ist. Lothar Gerritzen gründete unseren Verein Zwanzigeins e.V. am 14.06.2004. Er hatte die Überzeugung gewonnen, dass eine strukturierte Initiative von Nöten war, um stellenwertgerechte Zahlwörter für die deutsche Sprache nachhaltig zu entwerfen, ihre Vorteile darzulegen, die damit verbundene Reformidee bekannt zu machen und ihre Umsetzung weiter zu befördern.

Editorial "Zwanzigeins"

Peter Morfeld und Anita Summer haben für die Fachzeitschrift „Lernen und Lernstörungen“ ein Gasteditorial verfasst, das im Januar 2024 veröffentlicht wurde.

Walisische Zahlwortreform

Wir berichten ausführlicher zur Reform der Zahlenaussprache im Walisischen, wo von einem schwerfälligen 20er System auf ein strikt dezimales System des Zahlwortaufbaus übergegangen wurde. Konsequenter als im Englischen wurden auch die Zahlworte für Zahlen unter 20 in unverdrehte Formen reformiert. Das originäre System wurde daneben beibehalten. SieheZwanzigeins – Walisisch Tamil Chinesisch vs Englisch

Englisch vs. Chinesisch

Wir haben die Diskussion der Nachteile der intransparenten bzw. verdrehten englischen Zahlwörter zwischen 11 und 19 um Ergebnisse aus US-amerikanischen Studien von Kevin Miller und Mitarbeitern erweitert.
Siehe Zwanzigeins – Walisisch Tamil Chinesisch vs Englisch.

Protokoll MV 2023 

Das Protokoll unserer Mitgliederversammlung am 18.11.2023 ist verfügbar: Zwanzigeins – Protokolle

Masterarbeit zum Schulversuch mit Zwanzigeins-App

Die Masterarbeit zum Zwanzigeins-Schulversuch in Österreich ist fertig gestellt und zusammen mit einer knappen Besprechung hier verfügbar: Zwanzigeins – Unterrichtsversuche.

Mitgliederversammlung 2023

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet digital statt am 18. November 2023 um 14.00 Uhr mit Hilfe des Google Meet-Online-Konferenzsystems. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen! Der Zugangslink und Einführungsmaterial zu Google Meet kann per E-Mail angefragt werden bei peter.morfeld@rub.de.

Radiogespräch zu Zwanzigeins       

Am 04.09.2023 fand im WDR 5 ein Interview mit unserem Vorsitzenden Peter Morfeld zu Zwanzigeins statt. Hier das Live-Gespräch (13 min):

Schulversuch in Österreich mit Zwanzigeins-App      

Wir haben in Österreich erfolgreich einen Schulversuch durchgeführt, in dem die Zwanzigeins-App (https://zwanzigeins.jetzt/app/index.html) eingesetzt wurde, um Eingabedauer und Zahl der Eingabefehler von diktierten Zahlen in Abhängigkeit von der Zahlensprechweise in drei Schulklassen des zweiten Schuljahres zu messen. 

Der Zahlenunfall der deutschen Sprache      

Prof. Dr. Winter, Inhaber des wirtschaftswissenschaftlichen Lehrstuhls für Human Resource Management an der Ruhr-Universität Bochum argumentiert, dass Sprachen und Mathematik den Kernbereich der schulischen Bildung darstellen, da allein gute Leistungen in diesen Fächern für einen späteren Erfolg im Leben relevant sind (als Lebensqualität oder Einkommen gemessen). Deshalb sollten Unterrichtszeiten anders verteilt werden: Unterricht außerhalb von Sprachen und Mathematik sollte lediglich ein „Add On“ für leistungsstärkere Kinder sein, die keine weitere Zuwendung im Kernbereich benötigen. Leistungsschwächere Kinder sollten dagegen die notwendige dauerhafte Unterstützung in Sprachen und Mathematik bekommen, um ihre Benachteiligung im Kernbereich zu verringern.

Antrittsvorlesung Prof. Anita Summer

In ihrer Antrittsvorlesung beschäftigt sich Anita Summer mit der Bedeutung der Verbindung von Sprache und Mathematik in der Primarstufe. Sie bespricht ausführlich die Problematik der verdrehten Zahlwörter.

 Protokoll MV 2022 

 Das Protokoll unserer Mitgliederversammlung am 26.11.2022 ist verfügbar: Zwanzigeins – Protokolle

Mitgliederversammlung 2022 

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet digital statt am 26. November 2022 um 14.00 Uhr mit Hilfe des Google Meet-Online-Konferenzsystems. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen! Der Zugangslink und Einführungsmaterial zu Google Meet kann per E-Mail angefragt werden bei peter.morfeld@rub.de.

IQB-Bildungstrend 2021     

Im aktuellen IQB-Bildungstrend 2021 wurde im Auftrag der Kultusministerkonferenz erneut untersucht, inwieweit Viertklässlerinnen und Viertklässler die bundesweit geltenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz im Fach Mathematik für den Primarbereich erreichen: „Die Ergebnisse ... sind besorgniserregend.“ Wir berichten auf https://zwanzigeins.jetzt/infos/iqb-bildungstrend.

Ukrainische Zahlwörter      

Da derzeit viele Menschen, auch Kinder aus der Ukraine nach Deutschland kommen, weist Zwanzigeins e.V. darauf hin, dass im Ukrainischen die Zahlwörter wie im Russischen oder Englischen von 21 bis 99 stellenwertgerecht, also unverdreht gesprochen werden. Dies sollte insbesondere in den Schulen berücksichtigt werden, denn die verdrehte deutschen Zahlensprechweise bedeutet eine Verständigungs- und Lernbarriere, die es zu beachten und zu überwinden gilt.

Zwanzigeins-App    

Die App wurde weiterentwickelt und Datenschutzfragen wurden geklärt, so dass sie nun auf unserer Website offen angeboten wird: https://zwanzigeins.jetzt/app/. Sie ist als Progressive Web-App programmiert (

Onlineshop

Bei "Spreadshop" wurde ein Zwanzigeins-Onlineshop auf unserer Website zum Kauf von geeignet bedruckten Shirts, Pullovern, Tassen etc. eingerichtet (Stichwort: Merchandise): https://zwanzigeins.jetzt/verein/shop#!/. Das könnte für etwas mehr Aufmerksamkeit sorgen und vielleicht auch einige Zusatzeinnahmen für den Verein generieren. 

Stellenwertgerechter Zollstock      

Wir haben einen interaktiven Gliedermaßstab („Zollstock“) auf unserer Website installiert. Man lernt daran spielerisch und überzeugend, dass der Aufbau einer Längenskala direkt dem Aufbau der unverdrehten Zahlwörter entspricht.

Verschlankter Aufbau der Vereinswebsite      

Wir haben den Aufbau unserer Website vereinfacht und neue Strukturen eingeführt. So haben wir den neuen Oberpunkt „Aktivitäten“ eingeführt, um die Hauptleiste zu entlasten und alle Links entsprechend umgesetzt.

Alexander Bellos' "Adventures in Numberland"

Als neue Literaturempfehlung haben wir "Alex‘s Adventures in Numberland" von Alexander Bellos aufgenommen. Unser Mitglied Karoline Ramin hat uns darauf hingewiesen, dass in diesem Bestseller die Verdrehungen von Zahlwörtern als Problem dargestellt und auch unser Verein Zwanzigeins erwähnt wird, sowie unsere Bemühungen, gegen das "Kraut und Rüben" (higgledy-piggledy) der deutschen Zahlensprechweise anzugehen. 

Satzung

Änderungen der Satzung wurden auf der Mitgliederversammlung am 04.12.2021 beschlossen, und diese Änderungen wurden laut Bescheid des Amtsgerichts Bochum vom 22.04.2022 auf dem Registerblatt VR 3607 eingetragen. Die gültige Satzung ist hier verfügbar: 

Protokoll MV 2021

Das Protokoll unserer Mitgliederversammlung vom 04.12.2021 ist verfügbar: Zwanzigeins – Protokolle  

Online-Konferenzen

Zwanzigeins e.V. hat entschieden, Mitgliederversammlungen und andere Konferenzen ggf. auch digital abzuhalten. Eine entsprechende Änderung der Vereinssatzung wurde am 04.12.2021 beschlossen. Wir haben eine Einführung erstellt, die helfen soll, möglichst unbelastet an digitalen Videokonferenzen teilnehmen zu können. Siehe:

Mitgliederversammlung 2021

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet digital statt am 04. Dezember 2021 um 14.00 Uhr mit Hilfe des Google Meet-Online-Konferenzsystems. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen! Der Zugangslink und Einführungsmaterial zu Google Meet kann per E-Mail angefragt werden bei peter.morfeld@rub.de.

Entwicklung der englischen Zahlwörter

Prof. Thomas Berg und Dr. Marion Neubauer, Institut für Anglistik und Amerikanistik an der Universität Hamburg, haben die Entwicklung der englischen Zahlwörter von 21 bis 99 untersucht, ausgehend von der altenglischen Form (Einer-und-Zehner, also verdreht strukturiert wie heute im Deutschen), bis hin zur jetzigen englischen Form (Zehner-Einer: twenty-one). Wir geben einen Überblick zu den interessanten Ergebnissen:

Schuppener 2014

Schuppener G (2014) Warum 21 einundzwanzig heißt: Die höheren Einerzahlwörter im Deutschen. Geschichte ihrer Bildung und Reformideen. Wien: Praesens Verlag.

Kognitionspsychologische Arbeit von Brysbaert et al. 1998      

Der Sprachwissenschaftler Georg Schuppener bezieht sich in seinem wichtigen Buch „Warum 21 einundzwanzig heißt“ mehrfach auf die kognitionspsychologische Studie von Brysbaert et al. 1998 mit dem Titel „The Whorfian hypothesis and numerical cognition: is `twenty-four' processed in the same way as `four-and-twenty'?“. Diese Studie wurde in die Besprechung psychologischer Arbeiten aufgenommen und eingeordnet. Siehe: https://zwanzigeins.jetzt/infos/deutsch-und-niederlaendisch

Ergänzungen Chronik       

Wir haben unsere Chronik zur Geschichte der Zahlensprechweise um interessante Beispiele einer unverdrehten Zahlensprechweise zwischen 1600 und 1700 sowie ab 1900 erweitert.
Siehe: https://zwanzigeins.jetzt/infos

TIMSS 2019

Der aktuelle Durchgang der größten internationalen Vergleichsstudie TIMSS zu den mathematischen Leistungen von Schulkindern ist verfügbar. Ergebnisse aus TIMSS 2015 werden bestätigt: deutsche Grundschulkinder des 4. Schuljahres sind schwach in Arithmetik, was mit der „Zwanzigeins-Hypothese“ korrespondiert, dass die verdrehte Zahlensprechweise im Deutschen eine nachteilige Auswirkung auf die mathematischen Leistungen der deutschsprachigen Schulkinder hat.

Verdrehte Zahlwörter - die stellenwertgerechte Zahlensprechweise in der Schule      

Berthold Eckstein, Lehrer und Lerntherapeut, hat ein Buch verfasst, das eine stellenwertgerechte Zahlensprechweise für die Schule vorstellt und ihre didaktische Funktion erläutert. Eckstein erklärt Hintergründe und entwirft eine pädagogische Umsetzung: https://zwanzigeins.jetzt/infos/literatur.

Absage der Mitgliederversammlung 2020      

Aufgrund des geänderten Infektionsgeschehens muss unsere Mitgliederversammlung abgesagt werden. Die Mitgliederversammlung 2020 wird (voraussichtlich) bis April 2021 verschoben. Wir werden rechtzeitig einladen, also mindestens 4 Wochen vorher.

Mitgliederversammlung 2020      

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am 28. November 2020 um 14.00 Uhr im Friedrich-Sommer-Seminarraum (Etage E1, Gebäude IB) an der Ruhr-Universität Bochum. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Film auf ARTE zu zwanzigeins      

Der Fernsehsender ARTE hat mit unserer Mitwirkung einen Animationsfilm erstellt (Dauer: 5,5 min), in dem die Zwanzigeins-Thematik einführend dargestellt wird. Der Link zum Film befindet sich auf der Startseite unserer Website: https://zwanzigeins.jetzt/

Der liebenswerte Zehner: Ein Kinderbuch zur Einführung in die Problematik

Dr. Anita Summer, Hochschullehrende für Fachdidaktik Mathematik, hat ein interessantes Kinderbuch verfasst, in dem sie versucht, die Problematik der verdrehten Zahlensprechweise Kindern zu erklären: https://zwanzigeins.jetzt/infos/literatur

TIMSS und PISA - Zwanzigeins-Hypothese

Wir haben einen Absatz zur Besprechung der Stellungnahme von Frau Ekström ergänzt, wonach PISA-Ergebnisse gegen die Zwanzigeins-Hypothese zu sprechen scheinen: Zwanzigeins – TIMSS

Immaterielles Kulturerbe 2019

Unser entsprechend den Wünschen der UNESCO-Kommission überarbeiteter und erweiterter Neuantrag zur Anerkennung des Stellenwertsystems und des Ziffernrechnens als einem Immateriellen Kulturerbe wurde unerwartet bereits auf NRW-Ebene am 16.04.2020 abgelehnt. Wir berichten ausführlich: Zwanzigeins – Immaterielles Kulturerbe 2019

Protokoll MV 2019

Das Protokoll unserer Mitgliederversammlung vom 23.11.2019 ist verfügbar: Protokoll MV 2019.pdf

Mitgliederversammlung 2019

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am 23.11.2019 um 14:00 Uhr im Raum IB E1-141 der Ruhr-Universität Bochum. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Projekt Zwanzigeins-App

Wie würde es sich anfühlen, wenn wir die unverdrehte Zahlensprechweise anwenden würden? Um die stellenwertgerechte Sprechweise auszuprobieren und zu erleben, haben wir angefangen eine App zu entwickeln.

ARD-alpha: verdrehte Zahlensprechweise als Thema 

Mathe mit Schwanke und Hesse in ARD-alpha: "Zahlen aussprechen im Deutschen - logisch?" Ein aktueller 2 min-Beitrag erklärt das Problem. Siehe Punkt 4 unter den YouTube-Videos auf der Seite der Internetgruppe: Zwanzigeins – Internetauftritt

Zwanzigeins-Buch jetzt frei verfügbar auf unserer Homepage

Gerritzen L, Hrsg. (2008) Zwanzigeins - für die unverdrehte Zahlensprechweise. Universitätsverlag Brockmeyer, Bochum: dies wichtige Buch ist jetzt frei verfügbar und kann als pdf heruntergeladen werden. Siehe:
https://zwanzigeins.jetzt/infos/literatur.

Antrag "Immaterielles Kulturerbe" und Fields-Medaille

lm Kulturerbe-Antrag "Stellenwertsystem" wird auf die sog. p-adischen Zahlen hingewiesen. Hier besteht ein aktueller Zusammenhang zur Vergabe der Fields-Medaille an Prof. Peter Scholze in 2018, dem "Nobelpreis" für Mathematik. Siehe das Update zur AG Zwanzigeins – Immaterielles Kulturerbe.

Normung der Zahlensprechweise

Thomas Colignatus hat eine Darstellung seiner Normungsvorschläge in Form eines fiktiven Grundschulunterrichts in Deutsch entwickelt. Siehe Normung der Sprechweise.

Drei Videos zu Zwanzigeins

In YouTube sind drei Videos abrufbar, die die Problematik der verdrehten Zahlensprechweise darstellen und sich auf unseren Verein beziehen. Diese Videos sind auf der Seite der Zwanzigeins – Internetauftritt abrufbar.

Entwurf für eine reformierte Zahlensprechweise

Die AG „Zahlensprechweise“ hat ihren aktuellen Entwurf auf die Website gestellt, um allen Mitgliedern eine vereinfachte Möglichkeit zu geben, den Entwurf zu kommentieren und an der Entwicklung des Vereinsvorschlags teilzuhaben. Eine Verabschiedung ist auf der Mitgliederversammlung Ende 2019 vorgesehen.

Protokoll 2018

Das Protokoll der diesjährigen Mitgliederversammlung ist verfügbar: Protokoll MV 2018.pdf

Warum ist die Zahlensprechweise verdreht?

Im klassischen Indien wurden die Zahlen in Zifferndarstellung vermutlich von rechts nach links gelesen, also gegen die übliche Schreib- und Leserichtung. Die AG „Immaterielles Kulturerbe“ hat hierzu Verbindung mit dem Institut für Südasien- und Südostasienstudien der Universität zu Köln aufgenommen. Siehe Zwanzigeins – Immaterielles Kulturerbe!

Mitgliederversammlung 2018

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am 24.11.2018 um 14:00 Uhr im Raum IB E1-141 der Ruhr-Universität Bochum. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Initiative zur Normung der Zahlensprechweise

Thomas Colignatus, Scheveningen, schlägt vor, eine "mathematische" Sprechweise der Zahlen als Goldstandard international zu normieren, um daran die Abweichungen der realen Zahlensprechweisen in den verschiedenen Sprachen zu messen. Der Vorstand beurteilt diesen Vorschlag als sinnvoll, Details hier.

Immaterielles Kulturerbe: "Stellenwertsystem" hat erste Hürde genommen

Mitte April 2018 tagte die zuständige NRW-Jury und hat den Antrag "Stellenwertsystem" positiv bewertet, d.h. der Antrag wurde für eine Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis bei der Deutschen UNESCO-Kommission durch das Bundesland NRW nominiert. Auf Bundesebene ist mit einer Entscheidung bis zum Frühjahr 2019 zu rechnen. Siehe Zwanzigeins – Immaterielles Kulturerbe 2017 und Zwanzigeins – Immaterielles Kulturerbe.

Protokoll 2017

Das Protokoll der diesjährigen Mitgliederversammlung ist verfügbar: Protokoll MV 2017.pdf.

Mitgliederversammlung 2017

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins findet statt am Samstag, 02. Dezember, 14:00 Uhr im Raum NA 4/27 der Ruhr-Universität-Bochum. Alle Mitglieder und interessierte Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Neue Website

Unsere neue Website löst http://www.verein-zwanzigeins.de ab, den bisherigen Vereinsauftritt. Wir hoffen mit der neuen Organisation unserer Website, ihrem aktualisiertem Erscheinungsbild und vielen neuen Informationen zur Kommunikation der Vereinsziele und -aktivitäten wesentlich beizutragen.

Mitgliederversammlung 2016

Unsere Mitgliederversammlung fand am 16.11.2016 in Bochum statt. Das Protokoll finden Sie hier.